Marangoni feiert das 50. Firmenjubiläum des Partners Recauchutagem Ramôa

Eine Zusammenarbeit im Zeichen gegenseitigen Wachstums: Das ist es, was sich die Marangoni Gruppe zusammen mit ihren Kunden auf der ganzen Welt erarbeitet.

Rovereto (IT) – Marangoni hatte die Ehre, an der Feierlichkeiten zum 50. Firmenjubiläum von Recauchutagem Ramôa teilzunehmen, ein wichtiger portugiesischer Kunde und Mitglied des RINGTREAD Runderneuerungsnetzwerkes.

Um das Erreichen dieses wichtigen Ziels zusammen mit seinen Mitarbeitern und Partnern zu feiern, nahmen am Samstag 29. September 2018 mehr als 250 Personen, einschließlich der 110 Mitarbeiter, an der großen Feier teil. Zu den Gästen zählte Enrico Centi, Gebietsverkaufsleiterr von Marangoni Retreading Systems, der Manuel Ramôa – dem Gründer des Unternehmens – eine vom Präsidenten der Marangoni Gruppe, Vittorio Marangoni, unterzeichnete Ehrentafel überreichte (siehe Abbildung).

Manuel Ramôa bedankte sich herzlich bei Marangoni für diese Anerkennung und sagte: “In einem wettbewerbsfähigen und sich weiterentwickelnden Bereich, wie dem Sektor der LKW- und Busreifen, kann der Wettbewerbsvorteil unserer Unternehmen nur durch herausragende Leistungen, Einsatz und Teamarbeit aufrechterhalten werden und so einen Wertzuwachs für die Transportflotten realisieren. Dank seiner Erfahrung, der Unterstützung eines aufmerksamen Partners wie Marangoni und der Qualität seiner Runderneuerungsmaterialien ist Recauchutagem Ramôa heute bereit, neue Herausforderungen zu meistern und die Grundlagen für weitere künftige Entwicklungen zu schaffen.”

Das am 31 August 1968 gegründete portugiesische Unternehmen ist seit 50 Jahren im Reifensektor tätig und beschäftigt sich unter Verwendung des fortschrittlichen RINGTREAD-Systems von Marangoni mit der Runderneuerung von LKW- und Busreifen. Vollständig von der Gründerfamilie kontrolliert, blickt Recauchutagem Ramôa auf eine überaus erfolgreiche Geschichte mit einem anhaltenden und starken Wachstum. Neben der Eröffnung von neun Verkaufsstellen, die in den Regionen, in denen das Unternehmen tätig ist, strategisch positioniert sind, förderte es dieses Wachstum durch eine Reihe von Investitionen, die auf die Qualitätsverbesserung seiner runderneuerten Reifen zielen. Zu den Neuesten zählt der Erwerb einer Sfera 3000 Inspektionsmaschine in 2012, die, um die vollständige Unversehrtheit der Produkte zu überprüfen, die Shearografie-Technologie anwendet. Im Jahr 2016 implementierte Ramôa in seinen Produktionsprozess eine neue automatische Raumaschine Eagle 2500 von Marangoni.

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Braga, 60 km von Porto, schenkt immer größte Aufmerksamkeit der Zuverlässigkeit der Reifen und der Reduzierung der Betriebskosten der modernen Transportflotten. Aus diesem Grund verwendet Ramôa seit Jahren mit Erfolg die Serie Blackline, die Premiumprodukte aus der Palette der RINGTREAD Laufflächenringe. Insbesondere schätzen seine Kunden die rollwiderstandsoptimierten Produkte RTL FE und RDL FE mit hervorragender Laufleistung und deutlicher Kraftstoffersparnis.

Rovereto, 10.10.2018


Bildern


Menü schließen