Zusammen mit Lawer setzt Marangoni die technische Innovation des Werks in Rovereto fort

Mit einem weiteren Generationssprung bei den Mischsystemen können der Qualitätsstandard und die produktive Leistung wiederum gesteigert werden.

Rovereto (Italien) – Seit jeher auf die Innovation und technologische Entwicklung von Produkt und Verfahren zur Runderneuerung von LKW- und Erdbewegungsmaschinen-Reifen ausgerichtet, kündigt die Gruppe Marangoni eine neue, bedeutende Etappe im Bereich der technologischen Verbesserung des Mischsystems im Werk in Rovereto (Trient) an.

Nachdem 2015 ein hochmoderner Intermix-Mischer mit ineinandergreifenden, in ihrem Abstand einstellbaren Rotoren, installiert werden konnte, sieht das nächste Ziel die Einführung eines automatischen Dosiersystems der neusten Generation vor, hergestellt vom Fachbetrieb Lawer. Mit dieser Investition werden die Qualitätsstandards und die Genauigkeit unseres auf nationaler und internationaler Ebene hochmodernen Mischsystems weiter gesteigert.

Die Entwicklung des Runderneuerungsmarktes und die ständigen Bemühungen um mehr Vorteile für ihre Kunden haben die Gruppe Marangoni – seit jeher in der Forschung bei Materialien und Produktionsverfahren an vorderster Front – dazu veranlasst, mit großer Beständigkeit in technische Innovationen zu investieren, um so der Nachfrage nach immer leistungsstärkeren Mischungen nachzukommen. In diesem Zusammenhang ist daher, außer einer raschen und wirksamen Reaktion auf die Anforderungen des Marktes, eine immer bessere Qualität von grundlegender Bedeutung: Ein Bedürfnis, dem auch durch den Einsatz hochmoderner Technologien zum Dosieren, Handling, Verwalten und Kontrollieren der Rohstoffe begegnet werden kann, so zum Beispiel mit dem automatischen Dosierer  ‚Supersincro‘ von Lawer.

Gianluca Merlo, Betriebsleiter Italien der Marangoni S.p.A., hat erklärt: „Der Sektor der Industriereifen verzeichnet ständig neue Bedürfnisse seitens der Endverbraucher und eine beeindruckende Geschwindigkeit bei der technologischen Entwicklung. Mit diesem neuen Generationssprung im Mischsaal in Rovereto wird die von unseren Werk gewährleistete Qualität weiterhin gesteigert werden. Eine derartige Investition beweist außerdem, dass Marangoni ein Referenzpunkt für Gesellschaften wie Lawer ist, deren Ziel die Erneuerung der Produktionsprozesse ist und die Projekte von höchstem technologischem Wert realisieren wollen.“

Rovereto, den 28.02.2018

 

Die Gruppe Marangoni wurde 1947 in Rovereto (Trient) in Italien gegründet und ist mit 10 Werken und 1.300 Mitarbeitern weltweit der international anerkannte Leader bei der Runderneuerung von Reifen und der Entwicklung von Technologien und Maschinen für die Herstellung neuer und runderneuerter Reifen.marangoni.com


Bildern


Menü schließen